Montag, 27. Juli 2015

C O O P E R

Das ist Cooper...
 
...und das auch.
 
Wir sind sehr froh, dass wir es nun endlich geschafft haben, von Cooper zu berichten. Dabei ist zu betonen, dass unser Besuch in Augsburg nun schon fast 2 Monate her ist. Aber die verflixte Zeit, immer ist davon viel zu wenig vorhanden, eine Woche vergeht im Nu, ein Monat wie im Flug...
 
Genug der Ausreden! Jetzt ist Cooper online und wir können nur das Beste berichten. Unser "Kleiner" ist richtig groß geworden und hat wie seine Mama Anca ganz viele süße "Forellenflecken". Er verteidigt sein Revier und ist äußerst wachsam. Mit Anca und Kira hat er sich ganz gut verstanden, nur Kira hat manchmal etwas geknurrt hat, wenn er ihr zu nahe gekommen ist. 
 
Die größte Freude für uns aber war, dass er uns wiedererkannt hat. Nach der Ablenkung durch die Begrüßung von Kira und Anca ließ er uns ganz nah an sich ran und wir konnten ihn sogar auf den Arm nehmen und ein wenig mit ihm kuscheln. Dass er uns nach so einer langen Zeit noch erkannt hat, könnte daran liegen, dass wir ihm als Welpe seine Malzeiten oft separat gegeben haben. So konnte er in Ruhe und ohne Ablenkung von seinen Geschwistern sein Futter zu sich nehmen. Heute frisst er meistens gut, nur ab und zu braucht er mal einen Futterwechsel, weil ihm das alte scheinbar nicht mehr so gut schmeckt.

Das sind die drei, Oma, Mama, Enkel..

...in dem großen Garten gibt es viel zu entdecken.
 
Hier muss Cooper erst mal schauen, wer denn da bei mir auf dem Schoß liegt...

und hier "erkläre" ich den Dreien, was man darf und was nicht ;-)
 
...und eine Belohnung möchte natürlich jeder...
 
Es war ein wunderschöner Nachmittig in Augsburg. Wir haben uns total wohlgefühlt und bedanken uns ganz herzlich für Kaffee und Kuchen. Und wenn uns jemand wieder besuchen möchte, ist er herzlich eingeladen. Das gilt natürlich auch für die Besitzer des A- und B-Wurfs. Bitte vorher kurz Bescheid geben, damit wir auch da sind.

Keine Kommentare:

Kommentar posten